Aktuelle Meldungen

Hier findest Du aktuelle Informationen und Neuigkeiten rund um die Berufsausbildung der Hauni Maschinenbau GmbH. Ältere Nachrichten findest Du im Archiv.


07.10.2017: Stuzubi - Messebesuch

Am 07.10.17 hat die Stuzubi viele junge Menschen in die Sporthalle Hamburg gelockt.

Diesmal hattest Du die Möglichkeit gehabt, Dich auf der Stuzubi über unsere Traumberufe und Dualen Studiengänge zu informieren. Das nächste Mal sehen wir uns im Februar auf der Messe Einstieg in Hamburg wieder. Wir freuen uns auf Dich!

Schaue gern auf unsere Online Seite "Freie Stellen". Wir haben noch nicht alle Stellen besetzt.


15.09.2017: Hauni Junior Dragons triumphieren beim Drachenbootrennen auf der Außenalster

Hauni Junior Dragons feiern ihren Sieg

Am vergangenen Samstag traten 19 Teams aus unterschiedlichen Firmen auf der 130m langen Strecke auf der Außenalster gegeneinander an.

Auch in diesem Jahr ging unser Hauni Team unter dem Namen „Hauni Junior Dragons“ mit 17 Azubis und der Ausbildungsleiterin Silke Busch auf der Außenalster ins Rennen. Unterstützt wurden sie von einem Steuermann, der das Team bis zum Sieg sicher ins Ziel brachte.

Nach zwei erfolgreichen Vorläufen und mit der Tagesbestzeit von mehr als 4 Sekunden Vorsprung schaffte es das Hauni Team ins Finale. Dort versuchten die Teams von Jungheinrich, Haspa und Albertinen unser Team vom Thron zu stoßen. Vor dem Rennen wurden die Konkurrenten noch mit einem lauten H-A-U-N-I Ruf eingeschüchtert, sodass die Haunis den Vorjahrestitel in einem sehr spannenden und knappen Rennen verteidigen konnten. Anschließend wurde der Titel trotz 16 Grad und Regen mit einer Wasserschlacht und anschließendem Bad in der Alster gefeiert.

Die Teammitglieder bewiesen an diesem Tag Zusammenhalt und Willenskraft, besonders vor dem Hintergrund, dass sie lediglich einmal zuvor gemeinsam trainiert hatten.

Unter dem Motto "Alle in einem Boot - Wir helfen Kindern" fand das vierte „KIWANIS / BNI / Hamburger Abendblatt Drachenbootrennen 2017“ zugunsten der Aktion "Kinder helfen Kindern e.V." statt. Dank des großen Engagements kam aus den Startgeldern ein Erlös von 10.000 € zusammen.


15.08.2017: Start der Ausbildung bei Hauni 2017

Auch in diesem Jahr starteten wieder 38 neue Azubis und duale Studenten bei Hauni in Bergedorf. Freudig und gespannt begrüßte das Ausbildungsteam unter der Leitung von Silke Busch die Neuankömmlinge am vergangenen Montag bei Kaffee und Kuchen.

Bei entspannter und lockerer Atmosphäre hatten die neuen Azubis und dualen Studenten gestern die Möglichkeit, sich untereinander besser kennenzulernen und bereits erste Kontakte zu knüpfen. Während der allgemeinen Begrüßung gab es viele motivierende Worte für die neuen Kollegen, unter anderem von der Geschäftsleitung vertreten durch Nils Heidrich, Unit-Leiter Sales. Insgesamt bildet Hauni in elf unterschiedlichen technischen und kaufmännischen Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen aus. Dieses Jahr starteten 23 Auszubildende und 15 duale Studenten, darunter auch drei Stipendiaten. „Wir sind sehr stolz, auch in diesem Jahr wieder zahlreiche junge und motivierte Menschen bei uns begrüßen und ausbilden zu dürfen“, so Ausbildungsleiterin Silke Busch. „Wir freuen uns bereits auf die kommenden Jahre und wünschen allen Azubis und dualen Studenten einen guten Start.“


21.06.2017: Hamburgs beste Ausbildungsbetriebe

Hauni gehört 2017 zum dritten Mal zu Hamburgs besten Ausbildungsbetrieben. Vergangenen Dienstag erhielt die Hauni für ihre Ausbildungsqualität vier von fünf Sternen.

Insgesamt nahmen 47 Hamburger Unternehmen teil, von denen 27 Unternehmen ausgezeichnet wurden. „Wir sind stolz, uns als einen von Hamburgs besten Ausbildungsbetrieben bezeichnen zu können“, betont Silke Busch. „Die Auszeichnung bestätigt uns und unseren Auszubildenden in unserem Ziel und unserer Herangehensweise, die Auszubildenden in ihrer Persönlichkeitsbildung zu stärken. Die wissenschaftliche Auswertung hat uns aber auch gezeigt, wo wir besser werden können und müssen. Im kommenden Jahr kämpfen wir wieder um den fünften Stern.“


21.06.2017: „Join the Hidden Champion“ - Tag der Ausbildung ein voller Erfolg

Rund 400 Interessierte, darunter Jugendliche, deren Eltern, Freunde und Verwandte besuchten den Tag der Ausbildung bei Hauni am vergangenen Samstag. Sie informierten sich über die Ausbildungsmöglichkeiten und bewiesen sich an den verschiedenen Sportstationen als Hidden Champion.

Haunis Azubis und duale Studenten präsentierten gemeinsam mit dem Ausbilderteam den zahlreichen Besuchern mit Begeisterung und Einsatzbereitschaft ihre verschiedenen Arbeitsbereiche. Die Interessenten informierten sich über das vielfältige Angebot der Ausbildungsberufe sowie dualen Studiengänge und hatten die Möglichkeit an verschiedenen Stationen in der Lehrwerkstatt und dem gesamten Bildungszentrum aktiv zu werden.

Neben den Infostationen bot der Tag der Ausbildung bei tollem Wetter und einer ausgezeichneten Stimmung viel Spaß bei unterschiedlichen Sportstationen. Die Besucher konnten sich gemäß des Mottos als ein „Hidden Champion“ beim Bullriding, Bungeerun, Torwandschießen und Basketball beweisen. Sommerliche Musik und eine Grillstation rundeten den tollen Tag ab und sorgten für eine tolle Atmosphäre bei den Azubis, dualen Studenten sowie Besuchern.

„Die Veranstaltung unter dem neuen Motto war ein voller Erfolg“, fasst Ausbildungsleiterin Silke Busch zusammen. „Durch das neue Konzept haben wir die Jugendlichen gezielt angesprochen. Alle Gäste waren motiviert, sich über unsere Ausbildungsberufe und dualen Studiengänge zu informieren. Auch unseren eigenen Azubis hat der Tag viel Spaß gemacht. Die Stimmung war super. Ein erfreuliches Kompliment eines Besuchers war, dass wir wieder im 'Heute' angekommen seien. Das hören wir natürlich gerne, denn das war das Ziel unserer neuen Kampagne.“


29.05.2017: “Join the Hidden Champion“: Tag der Ausbildung bei Hauni

“Join the Hidden Champion“ lautet das Motto der rundum neuen Kampagne zum Tag der Ausbildung. Am 17. Juni 2017 von 10 bis 15 Uhr lädt die Hauni Berufsausbildung Dich hierzu an den Standort Bergedorf ein.

Wir haben für Euch eine neue Website, Poster und Werbemittel mit modernem Design und Fotos von unseren jungen Kolleginnen und Kollegen gestaltet, um die ausgezeichnete Ausbildung bei einem Weltmarktführer zu repräsentieren. Klicke Dich gerne selbst einmal durch:

Hier geht’s zur Hidden-Champion-Seite.

Was ist eigentlich ein Hidden Champion? Ein Hidden Champion ist weltweit führend in seinem jeweiligen Tätigkeitsbereich, in der Öffentlichkeit gleichzeitig aber weitgehend unbekannt. Zwei Merkmale, die auf Hauni zutreffen – daher das neue Motto!

Am Tag der Ausbildung stellen unsere Azubis und dualen Studenten die Ausbildung bei Hauni an verschiedenen Stationen vor und bieten unter anderem die Produktion eigener Werkstücke in der Lehrwerkstatt an. Des Weiteren kannst Du dich dieses Jahr beim Bullriding, Bungeerunning, Torwandschießen und Basketball beweisen und zeigen, dass auch Du ein Hidden Champion bist. Mit ein wenig Glück und Geschick kannst Du dabei ein iPad mini 4 oder einen Karstadt-Sport Gutschein im Wert von 100 € oder 50 € gewinnen. Auch für eine kleine Stärkung vom Grill und musikalische Begleitung ist gesorgt.

Erzähle Deiner Familie, Deinen Freunden und Bekannten von dem Tag der Ausbildung und komme gemeinsam mit Ihnen vorbei. Wir freuen uns auf Euch!

Was? Tag der Ausbildung

Wann? 17. Juni 2017 von 10 bis 15 Uhr

Wo? Ausbildungszentrum der Hauni Maschinenbau GmbH, Kurt-A.-Körber Chaussee 8-32, 21033 Hamburg

Bei Fragen zum Tag der Ausbildung kannst Du dich gerne jederzeit telefonisch unter +49 40 / 7250 – 2162 oder per Kontaktformular (http://berufsausbildung.hauni.com/de/service-d/kontakt.html) bei uns melden.


04.04.2017: Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe

Hauni gehört 2017 zu Deutschlands besten Ausbildungsbetrieben. Das ergab eine Studie im Auftrag von Deutschland Test und des Wirtschaftsmagazins Focus Money. Untersucht wurden die 5.000 mitarbeiterstärksten Unternehmen aus mehr als 50 Branchen.

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung“, betont Ausbildungsleiterin Silke Busch. „Ich möchte unserem Team aus hauptberuflichen Ausbildern und über 100 ehrenamtlichen Ausbildungsbeauftragten in den verschiedenen Fachabteilungen ein großes Lob aussprechen. Sie sind die Garanten dafür, dass die Berufsausbildung bei Hauni seit vielen Jahren so erfolgreich ist.“

Die Studie „Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe“ wurde im Auftrag von Deutschland Test und dem Wirtschaftsmagazin Focus Money in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Werner Sarges durchgeführt. Sarges ist einer der führenden Wissenschaftler und Berater zu eignungsdiagnostischen Fragen im Management-Bereich.


10.03.2017: „Azubi Day“ mit JTI bei Hauni

Unter dem Motto „building bridges“ fand Anfang März der „Azubi Day“ mit Auszubildenden von JTI (Japan Tobacco International) aus Trier und Hauni in Bergedorf bei der Hauni Academy statt.

JTI veranstaltet jährlich einen Azubi Day, an dem Hauni in diesem Jahr zum ersten Mal teilnahm. Die Idee, den Tag bei Hauni zu veranstalten, wurde über den Vertrieb an die Berufsausbildung herangetragen. „Wir fanden die Idee klasse und haben gerne zugestimmt“, sagt Silke Busch, Ausbildungsleiterin bei Hauni.

„Durch die Veranstaltung konnten wir den jungen JTI-Kollegen die Berufsausbildung bei Hauni präsentieren und zeigen, was in uns steckt.“ Von Hauni-Seite haben elf Azubis aus den Berufsgruppen Elektroniker/in für Geräte und Systeme, Industriemechaniker/in für Maschinen und Anlagenbau, Wirtschaftsingenieurwesen und Industriekaufleute teilgenommen. JTI war mit 23 Azubis und Dualen Studenten sowie sechs Begleitern aus der Abteilung Training & Development angereist.

Das Motto „building bridges“ wurde interaktiv gestaltet mit verschiedene Aktivitäten, wie z.B. einer gemeinsamen Rallye, einem Rundgang über den Hauni-Campus und Kennenlern-Spielen. Auch bei den jungen Kollegen von Hauni und JTI kam die Veranstaltung gut an.

„Der Azubi Day war klasse“, fasst Christoph Reimann, dualer Student bei Hauni, zusammen. „Wir haben nicht nur Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Ausbildung kennengelernt, sondern auch neue Kontakte zu den JTI-Kollegen geknüpft.“ Nach einer kleinen Hamburg-Tour durch den alten Elbtunnel und über die Reeperbahn, fand die Abendveranstaltung im Blockbräu statt.

Am Ende der Veranstaltung gab es von JTI positives Feedback. Sie waren voll des Lobes und hochzufrieden mit der Umsetzung des Azubi Days. „Eine tolle Geschichte, die wir jederzeit wieder machen würden“, fasst Silke Busch zusammen.


18.02.2017: Bildungsmesse "einstieg hamburg"

Am 17.02. und 18.02. fand die Bildungsmesse „einstieg hamburg“ statt. Hier konntest Du Dich kostenlos zu diversen Berufen, Studiengängen und ganz allgemein zum Thema Bewerbungen, informieren.

Neben zahlreichen Unternehmen waren auch wir vertreten und haben all unsere Ausbildungsberufe und Dualen Studiengänge vorgestellt. Nicht nur der Andrang, sondern auch die Anfragen zu Unternehmensführungen waren sehr groß.

Wenn Ihr interessiert seid, Berufsorientierung aktiv mit uns zu gestalten, könnt ihr Euch über diese Mail Adresse bei uns melden: marketing.berufsausbildung@hauni.com. Unser Marketing Team wird Eure Anfrage so schnell wie möglich beantworten. Unsere angebotenen Veranstaltungen dauern ca. drei Stunden, die Gruppengröße sollte 25 Personen nicht überschreiten. Termine werden in der Regel vormittags von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr geplant.

Wir freuen uns auf euch!


10.02.2017: Hauni spendet ausgemusterte Computer

Im Rahmen der diesjährigen Computerspende-Aktion brachten drei duale Studenten ausrangierte Computer wieder auf Vordermann. Mit der Unterstützung der IT-Kollegen machte das Team in knapp zwei Wochen fast 100 Computer fit für einen zweiten Einsatz in verschiedenen Hamburger Institutionen. Unter anderem gehen die Rechner an das Elbinstitut Hamburg, die Freiwillige Feuerwehr Dassendorf und das Kurt-A.-Körber-Gymnasium in Hamburg-Billstedt.

Nachdem die Computer und Bildschirme in einem ersten Schritt überprüft und teilweise wieder funktionsfähig gemacht wurden, löschten Moritz Reising, Janik Dunker und Tom Schönfeld, alle drei duale Studenten der Elektro-und Informationstechnik, die Daten mit einem speziellen Programm. Anschließend statteten sie die Rechner mit Tastaturen, Bildschirmen und Mäusen aus. Nun können die Computer nach einem abschließenden Hard-und Softwarecheck in den kommenden Tagen ausgeliefert werden.

Dirk Kronenberg, Sustainability Manager des Geschäftsfelds, lobt den Einsatz des Computerspende-Teams: „Die jungen Kollegen haben mit ihrem Engagement einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung lokaler Einrichtungen und Projekte geleistet. Mit der Aktion helfen wir den unterschiedlichen Institutionen und leisten mit der Zweitverwertung der Computer einen Beitrag zum Umweltschutz ."


18.01.2017: Drei Studentinnen im Auslandssemester

Im Rahmen des dualen Studiums konnten drei Duale Studentinnen das 5. Semester im Ausland verbringen. Die Studentinnen der Nordakademie haben sich für Schottland, Kalifornien und Chile entschieden. Jede von ihnen hat in dem Auslandssemester viele unterschiedliche Erfahrungen gesammelt.

Neben neuen internationalen Kontakten, konnten die Studentinnen ihre Sprachkenntnisse deutlich verbessern sowie Kultur und Lebensweise der Einheimischen kennenlernen und erleben dürfen.

Im Rahmen des Dualen Studiums bei Hauni ist unter bestimmten Voraussetzungen ein Auslandssemester möglich und hat mittlerweile Tradition.


28.11.2016: Hausmesse bei Hauni

Anfang November präsentierte sich Hauni auf der „World Tobacco“ Fachmesse der Tabakindustrie in Hamburg. Die Gelegenheit nutzten wir und veranstalteten zeitgleich eine Hausmesse am Standort Bergedorf. Hier wurden viele neue Innovationen vorgestellt, die die Besucher begeisterten. Neben dem Schwerpunktthema Industrie 4.0 liefen auch Filter- und Zigarettenmaschinen, die neusten Logistikmaschinen und vieles mehr. Die Azubis und Dualen-Studenten wirkten dabei aktiv mit.

Schon bei der Ankunft auf dem Gelände wurden die Besucher freundlich begrüßt und jeder erhielt sein personalisiertes Namensschild. Die Kunden wurden von einer Kontaktperson während des gesamten Aufenthaltes begleitet. Sie bekamen viel Zeit und Ruhe, um unsere innovativen Produkte kennenzulernen.

In der Eingangshalle bot sich den Kunden die Möglichkeit, sich auf einer Weltkarte zu verewigen, in dem sie an der Foto-Box ein Bild erstellten. Die Azubis und Dualen Studenten präsentierten an einem eigenen Messestand den „Azubi-Demonstrator“, der eine vollumfängliche Fabrikanlage demonstrierte. Ein Team von jungen Hauni-Kolleginnen und Kollegen präsentierten und erklärten den Kunden das Projekt persönlich. Eine tolle Erfahrung für die jungen Mitarbeiter. Insgesamt war die Hausmesse mit rund 500 Besuchern ein voller Erfolg für die Hauni Maschinenbau GmbH.

Am darauffolgenden Samstag waren alle Mitarbeiter mit ihren Angehörigen zum „Messetag für Mitarbeiter“ eingeladen. Die Stimmung bei den rund 4.000 Gästen war toll. Schon morgens um kurz nach 9 Uhr waren die ersten Familien bei Hauni an der Pförtnerei. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt kam der vorgezogene Weihnachtsmarkt auf dem Gussplatz gerade recht. Mit Glühwein, Apfelpunsch und allerlei warmen Leckereien konnten sich die Besucher zunächst einmal aufwärmen und stärken. In unseren Messehallen war dann überall der „Hauni-Stolz“ zu spüren. Größtenteils erklärten Mitarbeiter ihren Familien die ausgestellten Maschinen und Anlagen aber selbst. Bei den jüngeren Gästen kamen vor allem die Virtual-Reality-Stationen gut an. Besonders groß war der Andrang bei der PROTOS-M5e, die sogar mit Material lief und dadurch für die Gäste besonders beeindruckend war.


22.09.2016: Wi mook dat - Aktionstag

Am vergangenen Donnerstag unterstützten 50 Mitarbeiter des Geschäftsfelds Tabak und der Körber AG beim diesjährigen „Wi mook dat“-Aktionstag gleich drei Projekte in Hamburg. So packten die Kollegen bei einem Biotop am Bürgerhaus Wilhelmsburg, beim Jugendprojekt „Spielhaus Dannerallee“ und in der Flüchtlingsunterkunft Farmsen tatkräftig mit an.

Bereits zum dritten Mal in Folge unterstützten 50 Mitarbeiter des Geschäftsfeldes Tabak und der Körber AG den Aktionstag „Wi mook dat“.

Knapp 20 Mitarbeiter, darunter zwei duale Studenten, starteten nicht wie üblich im Büro oder in der Fertigung, sondern im Spielhaus Dannerallee in Horn. Es gab viel zu erledigen – eine Empore wurde abgesichert, eine Tür repariert, eine Pendeltür inklusive Klapptresen eingebaut oder Schaukeln angebracht. Das Hauptziel des Aktionstages – das Spielhaus mit vielen kleinen Arbeiten zu erneuern - wurde von allen Mitarbeitern mit voller Hingabe und großem Engagement erreicht. Der Spaß und der Mannschaftsgeist blieben hierbei nicht auf der Strecke. Der Tag endete mit einem Abschlussgrillen an der Elbe im Hamburg del Mar.


20.09.2016: Hauni Junior Dragons holen beim Drachenbootrennen den Sieg

Am vergangenen Sonntag traten 21 Teams aus unterschiedlichen Firmen auf der 120m langen Strecke gegeneinander an.

Unter dem Namen „Hauni Junior Dragons“ gingen 16 Azubis auf der Außenalster ins Rennen. Unterstützt wurden sie dabei durch den Trommler, der im Bug des Bootes den Takt vorgab, den Steuermann im Heck und zahlreichen Zuschauern, die die Teams vom Ufer aus anfeuerten.

Nach zwei erfolgreichen Vorläufen schafften es die Hauni Azubis ins Finale und traten dort gegen die Teams der Hamburger Sparkasse und der HPM-Hanseatischen Portfoliomanagement GmbH an. Der erste Anlauf musste jedoch unterbrochen werden, da sich zwei Boote während des Rennens gegenseitig behinderten. Für den zweiten Versuch mobilisierte das Hauni-Team noch einmal die letzten Kräfte und konnte schließlich den Sieg einfahren. Die Teammitglieder bewiesen an diesem Tag Zusammenhalt und Willenskraft, besonders vor dem Hintergrund, dass sie lediglich einmal zuvor gemeinsam trainiert hatten.

Unter dem Motto "Alle in einem Boot - Wir helfen Kindern" fand das zweite „KIWANIS / BNI / Hamburger Abendblatt Drachenbootrennen 2016“ zugunsten der Aktion "Kinder helfen Kindern e.V." statt. Dank des großen Engagements kam aus den Startgeldern ein Erlös von 8000 Euro zusammen.


12.09.2016: Vier Maschinenbau-Studenten führen ein soziales Praktikum durch

Durch die Baumaßnahmen an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg wurde der Vorlesungsbeginn um eine Woche nach hinten verschoben, dieses ermöglichte vier Studenten sich sozial zu engagieren.

Drei Tage lang vom 12. - 14.09.2016 hieß es für vier Maschinenbaustudenten: „Helft den Menschen, denen ihr schon immer mal helfen wolltet.“ Ihre ehrenamtliche Hilfe kam im Kindergarten und der Alimaus sehr gut an.

Nils Meyer, Hendrik Behrendsen und Malte Stolle hatten tatkräftig im Kindergarten in Trittau ein neues Spielgelände für Kleinkinder erschlossen. Das Gelände musste vorab von Schrott und Abfällen befreit werden. Danach konnte der Sandberg verteilt und die Fläche gepflastert werden. Die Fläche soll künftig für Roller und Bobby Cars oder zum Fußball spielen genutzt werden. „Bei schweißtreibenden Temperaturen war das Arbeiten eine große Herausforderung, die wir gern auf uns genommen haben.“ sagt Hendrik Behrendsen.

Alisa Patzer unterstützte die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Alimaus, ein Hilfsverein in Hamburg-St.Pauli. Bei der Essensausgabe war sie unter anderem für das Schneiden von Salat, dem Vorbereiten der Mahlzeiten und dem anschließendem Aufräumen beschäftigt. „Viele mittellose Menschen waren sehr dankbar, andere forderten selbstbewusst eine Bedienung an.“ resümiert Alisa Patzer.

Alle vier Studenten freuten sich sehr über ihre Erfahrungen und setzen jetzt ihr Maschinenbau-Studium an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg fort.


23.08.2016: Ausbildungsstart 2016 bei Hauni

Für 28 Auszubildende, Studierende dualer Studiengänge und Stipendiaten begann gestern die betriebliche Ausbildung bei Hauni in Bergedorf. Ausbildungsleiterin Silke Busch und ihr Team begrüßten die neuen Kolleginnen und Kollegen sowie deren Familien bei Kaffee und Kuchen. Im Anschluss gab es die erste Gelegenheit, sich untereinander kennen zu lernen.

Am Standort Bergedorf bildet Hauni in diesem Jahr in fünf gewerblichen, technischen und kaufmännischen Berufen sowie drei dualen Studiengängen aus. Das Spektrum der Ausbildungsberufe reicht von Mechatronikern über technische Produktdesigner bis hin zu Industriekaufleuten, Maschinenbauern und Wirtschaftsingenieuren. Unter den neuen Kollegen sind fünf Stipendiaten aus den Studiengängen Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen und Elektro- und Informationstechnik. „Ich freue mich sehr, dass wir auch in diesem Jahr wieder zahlreiche motivierte und talentierte junge Menschen bei Hauni begrüßen dürfen“, betont Ausbildungsleiterin Silke Busch. „Wir wünschen unseren Azubis und dualen Studenten einen guten Start und freuen uns auf die gemeinsamen Herausforderungen.“


20.07.2016: Infotag der Berufsausbildung findet am 17.09.2016 bei Hauni statt

Auch in diesem Jahr findet der Infotag der Berufsausbildung auf dem Firmengelände in Bergedorf, am Samstag, 17. September 2016 von 9 bis 14 Uhr statt. Es werden die Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten der Hauni Maschinenbau GmbH von aktuellen Azubis, Studenten sowie Ausbildungsverantwortlichen vorgestellt. Dieses Jahr haben wir den Info-Truck für Metall- & Elektroberufe vor Ort. Hier kannst Du Dich interaktiv über Metall- & Elektroberufe informieren.

Als kleiner Vorgeschmack dient der aktuelle Flyer zu der Veranstaltung, der hier eingesehen werden kann: Leitet Herunterladen der Datei ein›Flyer Infotag 2016‹ Die Berufsausbildung freut sich auf viele interessierte Besucher! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


23.06.2016: The American Dream – eine Auszubildende machte ihn zur Realität

Die Hauni-Auszubildende Joanna Herter bewarb sich für ein USA-Stipendium der Joachim-Herz-Stiftung – und das mit Erfolg! Zusammen mit 35 anderen Azubis aus Hamburg und Bayern ging es ab Mitte März für eine sechswöchige Studienreise in den Bundesstaat Georgia.

Nach einem Vorbereitungstreffen im Kultusministerium in München flogen die Auszubildenden direkt in die Vereinigten Staaten an die Kennesaw State University, wo sie das amerikanische Studentenleben kennenlernen durften. Außerdem gab es mehrere Besichtigungen bei bekannten amerikanischen Unternehmen wie zum Beispiel Coca Cola. Abgerundet wurde das USA-Abenteuer von mehreren Exkursionen und Freizeitaktivitäten für die Stipendiaten.

Von ihren Erfahrungen und Eindrücken schwärmt Joanna Herter noch heute: „Die Reise nach Amerika war eine der besten Erfahrungen, die ich je machen konnte. Wir haben so viel gesehen, so viel erlebt und neue tolle Freunde gefunden. Die offene und freundliche Art der Südstaatler hat uns alle sehr beeindruckt.“

Die Joachim-Herz-Stiftung bietet Auszubildenden jährlich die Möglichkeit, eine Studienreise in die USA zu machen. Bewerben können sich alle volljährigen Azubis, die in einem Betrieb in Bayern oder Hamburg tätig sind oder eine Berufsschule besuchen.

Den vollständigen Reisebericht von Joanna Herter gibt es Leitet Herunterladen der Datei einhier zum Lesen. Weitere Informationen zum Stipendium gibt es Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.


26.05.2016: Teamtraining in Malente

Eine Woche wie jede andere? Wohl kaum! Bereits seit rund 20 Jahren gastieren Hauni-Azubis im zweiten Lehrjahr in Malente, wo sie im Bildungszentrum des Christlichen Jugenddorfes (CJD) betreut werden. Auch in diesem Jahr ging es für 24 Auszubildende in den Kreis Ostholstein, Schleswig Holstein.

An den vier Tagen stellten sich die 24 Azubis von Hauni einer ganz speziellen Herausforderung: fernab ihres eigentlichen Tätigkeitsfeldes. Dabei planten und bauten sie zwei neue große Eingangspforten und drei neue Bänke für das Wildgehege.

„Die jungen Frauen und Männer sollen lernen, im Team zu arbeiten, miteinander richtig zu kommunizieren und auch mal Grenzerfahrungen sammeln. Termintreue und Qualität steht - wie für Hauni selbstverständlich - auch hier im Fokus", sagt Gerald Glaeser, Ausbilder bei Hauni. „Dazu eignet sich erfahrungsgemäß der viertägige Aufenthalt in Malente ganz hervorragend."

„Ich habe war zwei linke Hände und bin handwerklich etwas weniger begabt. Aber die Woche in Malente war eine tolle Erfahrung und auch das Ergebnis kann sich sehen lassen“, so Jonas Holz, künftiger Groß- und Außenhandelskaufmann.

Ganz besonders erfreut über das Engagement der jungen Hauni-Auszubildenden sind die Mitglieder von Födona, des Fördervereins Dorf und Natur, der für die Bewirtschaftung des Malenter Wildgeheges zuständig ist. Eine tolle Erfahrung für alle Beteiligten.


Kontakt:

Hauni Berufsausbildung
Tel.: +49 40 / 7250 - 2162
Fax.: +49 40 / 7250 - 3870
Kontakt